slide1-text-bg-green.png
slide2-text-bg-white.png
KAUTSCHUK HÄLT DIE WELT IN BEWEGUNG
70 % der weltweiten Kautschukproduktion wird in der Reifen - und Autoindustrie verwendet.
VOM WEISSEN SAFT ZUM SCHWARZEN GUMMI
slide1-text-bg-green.png
slide1-text-bg-green.png
slide2-text-bg-white.png
40.000 PRODUKTE
30 % der weltweiten Kautschukproduktion dient der Herstellung von über 40.000
Produkten des industriellen persönlichen Bedarfs.
slide3-text-bg-green.png
BEEINDRUCKENDE HOLZNUTZUNG
slide3-text-bg-white.png
Während ihrer Umtriebszeit absorbieren Kautschukplantagen CO2 und wirken so dem Klima-
wandel entgegen. Nach der Fällung wird ihr wertvolles und vielseitig verwendbares Holz der
Holzindustrie zugeführt und zu zahlreichen Bau- und Holzprodukten verarbeitet.

Pflanzung

Die von TIMBERFARM, je nach Geländeform angewendeten Pflanzsysteme von 3 x 6 m oder 4 x 4.5 m sind die am häufigsten verwendeten und von der Wissenschaft empfohlenen Anpflanzmodelle.

Sie führen zu einer Bodenfläche von 18 m² pro Baum und erlauben die Anpflanzung von rund 550 Kautschukbäumen pro Hektar (10.000 m²).

Da die jungen Kautschukbäume in diesem Stadium viel Wasser benötigen, um solide anzuwachsen und sich in der neuen Umgebung gut zu verwurzeln und zu entwickeln, findet die Pflanzung ab dem Einsetzen der Regenzeit statt. Auf diese Weise erlangen die jungen Kautschukbäume bereits im Pflanzjahr eine entsprechende Robustheit für die darauffolgende erste Trockenzeit.

Dank der fortlaufenden und umsichtigen Pflege sowie den regelmäßigen Regenfällen wachsen die Jungpflanzen innerhalb weniger Wochen zu jungen Kautschukbäumen von einem Meter Höhe und mehr heran. Begünstigt durch die klimatischen Verhältnisse erreichen Kautschukbäume innerhalb von 12 Monaten eine Höhe von 4 Metern.