VOM WEISSEN SAFT ZUM SCHWARZEN GUMMI
slide1-text-bg-green.png
slide1-text-bg-green.png
slide2-text-bg-white.png
KAUTSCHUK HÄLT DIE WELT IN BEWEGUNG
70 % der weltweiten Kautschukproduktion wird in der Reifen - und Autoindustrie verwendet.
slide1-text-bg-green.png
slide2-text-bg-white.png
40.000 PRODUKTE
30 % der weltweiten Kautschukproduktion dient der Herstellung von über 40.000
Produkten des industriellen persönlichen Bedarfs.
slide3-text-bg-green.png
BEEINDRUCKENDE HOLZNUTZUNG
slide3-text-bg-white.png
Während ihrer Umtriebszeit absorbieren Kautschukplantagen CO2 und wirken so dem Klima-
wandel entgegen. Nach der Fällung wird ihr wertvolles und vielseitig verwendbares Holz der
Holzindustrie zugeführt und zu zahlreichen Bau- und Holzprodukten verarbeitet.

TIMBERFARM Kautschukjahrgang 2014 auf der Zielgeraden

Auch wenn sich die diesjährige Pflanzphase aufgrund einer ungewöhnlich langen und unbeständigen, vom El Niño Phänomen geprägten Regenzeit, noch bis in den Januar hineinziehen wird, ist der TIMBERFARM Kautschukjahrgang 2014 in die Zielgerade eingebogen. Während auf den letzten 2014er Plantagen, zu denen die Fincas Juan Pedro, Papanico, Tomasito, Las Rosanitas, Don Antonio und Don Elmo sowie die Privatplantagen Las Bonitas und Las Preciosas zählen, immer noch gepflanzt wird, hat in der neuen Baumschule Gran Piedra bereits die Aufzucht der Setzlinge (Patrones) für den Pflanzjahrgang 2015 begonnen.

Für etwas Aufregung anderer Art sorgt dieser Tage eine dringende Anfrage des panamaischen Agrarministeriums bei TIMBERFARM. Offenbar will der regionale Büroleiter im Rahmen der Expo Veraguas 2014, welche bereits Ende November in Santiago durchgeführt wird, die Kautschukproduktion als sinnvolle agrarwirtschaftliche Ausrichtung und Alternative präsentieren. TIMBERFARM selber soll den Besuchern die wirtschaftlichen Hintergründe und Zusammenhänge sowie die agrartechnischen Voraussetzungen aufzeigen.

Obwohl die Vorbereitungszeit knapp bemessen ist, möchte TIMBERFARM die Gelegenheit natürlich nutzen, sich vor einem wirtschaftlich interessierten Publikum entsprechend profilieren zu können, insbesondere weil sich auch Staatspräsident Varela und eine Wirtschaftsdelegation aus Argentinien angemeldet hat.

© TIMBERFARM

 

Dieser Inhalt ist online nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an Ihren Kundenberater.

Timberfarm GmbH
Friedrich-Ebert-Str. 31
40210 Düsseldorf

Tel: +49(0)211/64958-100
Fax: +49(0)211/64958-200

info@timberfarm.de