VOM WEISSEN SAFT ZUM SCHWARZEN GUMMI
slide1-text-bg-green.png
slide1-text-bg-green.png
slide2-text-bg-white.png
KAUTSCHUK HÄLT DIE WELT IN BEWEGUNG
70 % der weltweiten Kautschukproduktion wird in der Reifen - und Autoindustrie verwendet.
slide1-text-bg-green.png
slide2-text-bg-white.png
40.000 PRODUKTE
30 % der weltweiten Kautschukproduktion dient der Herstellung von über 40.000
Produkten des industriellen persönlichen Bedarfs.
slide3-text-bg-green.png
BEEINDRUCKENDE HOLZNUTZUNG
slide3-text-bg-white.png
Während ihrer Umtriebszeit absorbieren Kautschukplantagen CO2 und wirken so dem Klima-
wandel entgegen. Nach der Fällung wird ihr wertvolles und vielseitig verwendbares Holz der
Holzindustrie zugeführt und zu zahlreichen Bau- und Holzprodukten verarbeitet.

Doppelbesteuerungsabkommen Deutschland - Panama unmittelbar vor Unterzeichnung

Wie die Pressestelle des Deutschen Bundestages auf Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen am 24. Mai 2016 mitteilt, ist das Doppelbesteuerungsabkommen mit Panama, welches bereits 2013 paraphiert wurde und seitdem auf verfassungsrechtliche und völkerrechtliche Konformität von den Ressorts geprüft wird, fast fertiggestellt. Wie die Bundesregierung mitteilt wird der OECD-Standard darin vollständig umgesetzt.

Ein Doppelbesteuerungsabkommen soll vermeiden, dass natürliche oder juristische Personen, welche in beiden Staaten Einkünfte erzielen, in beiden Staaten - also doppelt - besteuert werden. Im Zusammenhang mit dem Besitz von Kautschukbaumbeständen in Panama für die Produktion und Verwertung von Naturkautschuk und Kautschukholz, welche in Panama steuerlich privilegiert behandelt wird, sind
entsprechend positive Auswirkungen zu erwarten. Wir bleiben dran.

© TIMBERFARM

 

Dieser Inhalt ist online nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an Ihren Kundenberater.

Timberfarm GmbH
Friedrich-Ebert-Str. 31
40210 Düsseldorf

Tel: +49(0)211/64958-100
Fax: +49(0)211/64958-200

info@timberfarm.de