VOM WEISSEN SAFT ZUM SCHWARZEN GUMMI
slide1-text-bg-green.png
slide1-text-bg-green.png
slide2-text-bg-white.png
KAUTSCHUK HÄLT DIE WELT IN BEWEGUNG
70 % der weltweiten Kautschukproduktion wird in der Reifen - und Autoindustrie verwendet.
slide1-text-bg-green.png
slide2-text-bg-white.png
40.000 PRODUKTE
30 % der weltweiten Kautschukproduktion dient der Herstellung von über 40.000
Produkten des industriellen persönlichen Bedarfs.
slide3-text-bg-green.png
BEEINDRUCKENDE HOLZNUTZUNG
slide3-text-bg-white.png
Während ihrer Umtriebszeit absorbieren Kautschukplantagen CO2 und wirken so dem Klima-
wandel entgegen. Nach der Fällung wird ihr wertvolles und vielseitig verwendbares Holz der
Holzindustrie zugeführt und zu zahlreichen Bau- und Holzprodukten verarbeitet.

Kautschuk-Verarbeitung

Die TIMBERFARM-Kautschukfabrik GRAN PIEDRA in der Nähe von Panama-City, ist in den letzten Wochen zweimal ins Stottern geraten, weil die Pelletierungsmaschine – sie schreddert den Cup-Lump-Kautschuk – nicht richtig funktioniert hat. Dazu kommt, dass die zuständige Wartungsfirma in Kolumbien sitzt und wegen der Grenzschließungen nicht einfach ihren Wartungsmitarbeiter losschicken kann. Glücklicherweise konnte ein Techniker in Panama ausfindig gemacht werden, der die Maschine reparieren konnte, sodass sich der Ausfall in Grenzen hielt.

Die Betriebsauslastung ist akzeptabel, aber noch unter dem Soll. Das hat vor allem damit zu tun, dass es coronabedingt immer noch zu massiven Lieferverzögerungen bei den eingekauften Rohkautschuk-Volumen sowohl aus Afrika als auch aus anderen lateinamerikanischen Ländern kommt.

Die Situation entspannt sich derzeit wohl etwas. Aber bis sich alle Prozesse wieder vollständig normalisiert haben und zahnradmäßig ineinandergreifen, dürfte es noch zwei, drei Monate dauern.

14.06.2021 - Zum Marktreport Q2-4-2021