VOM WEISSEN SAFT ZUM SCHWARZEN GUMMI
slide1-text-bg-green.png
slide1-text-bg-green.png
slide2-text-bg-white.png
KAUTSCHUK HÄLT DIE WELT IN BEWEGUNG
70 % der weltweiten Kautschukproduktion wird in der Reifen - und Autoindustrie verwendet.
slide1-text-bg-green.png
slide2-text-bg-white.png
40.000 PRODUKTE
30 % der weltweiten Kautschukproduktion dient der Herstellung von über 40.000
Produkten des industriellen persönlichen Bedarfs.
slide3-text-bg-green.png
BEEINDRUCKENDE HOLZNUTZUNG
slide3-text-bg-white.png
Während ihrer Umtriebszeit absorbieren Kautschukplantagen CO2 und wirken so dem Klima-
wandel entgegen. Nach der Fällung wird ihr wertvolles und vielseitig verwendbares Holz der
Holzindustrie zugeführt und zu zahlreichen Bau- und Holzprodukten verarbeitet.

TIMBERFARM PANAMA

Zwischen Mitte Februar und Mitte März erreicht die Trockenzeit in Panama ihren Höhepunkt. Die Temperaturen bewegen sich tagsüber zwischen 32 und 35 Grad Celsius. Da es in dieser Zeit nur selten Regen gibt, ist es recht trocken, sodass die Hitze erträglich wird. Trotzdem werden die Arbeiten auf den Feldern und Plantagen jetzt vor allem von frühmorgens bis kurz nach Mittag erledigt

Erntebetrieb

Das Erntejahr 2019 wurde Ende Januar beendet. Im Februar und März, den heißesten Monaten der Trockenperiode, ruht der Erntebetrieb, um den Kautschukbaumbestand zu schonen. In der ersten Aprilwoche startet die neue zehnmonatige Erntephase, welche wiederum bis Ende Januar des nächsten Jahres dauern wird. Die in Ernte stehenden Kautschukjahrgänge 2012 bis 2014 werden weiterhin von einer festen Abnahmevereinbarung profitieren. Diese konnte für den Jahrgang 2012 bereits auf 1.800 kg pro Hektar und Jahr erhöht werden. Für jüngere Plantagen beträgt sie noch 1.550 kg pro Hektar und Jahr (ein Jahr = 10 Erntemonate von April bis Januar). Der Kautschukjahrgang 2015 dürfte in der zweiten Jahreshälfte so weit sein, dass er für die Ernte vorbereitet werden kann.

Bitte beachten: Die Erlöse aus dem geernteten Kautschukertrag eines Monats werden jeweils im Folgemonat abgerechnet und ausbezahlt. Besitzer von Baumbeständen, die in Ernte stehen, wollen bitte sicherstellen, dass ihre korrekten Bankdaten bei TIMBERFARM hinterlegt sind.

Plantagenbetrieb

Die Bewirtschaftungsarbeiten, die während der Trockenzeit anfallen, sind sowohl auf den Kautschukplantagen in PANAMA-WEST als auch in PANAMA-OST weit fortgeschritten. Der Zustand der Kautschukplantagen ist gut bis sehr gut. Dank speziellen Interventionen und Düngungsmaßnahmen konnten gewisse Defizite an einigen Standorten behoben werden.

PANARUBBER 20

Die neue Kautschukplantage PANARUBBER 20 ist bereit. Über 110.000 junge Kautschukbaumsetzlinge sind seit letztem Sommer in der lokalen TIMBERFARM-Baumschule herangezüchtet und immer wieder selektiert worden. Jetzt stehen die robustesten und vitalsten für das Anpflanzen im Feld bereit. Auch das Plantagen- und Pflanzgelände wurde minutiös vorbereitet. Die Böden der rund 200 Hektar umfassenden Felder wurden wiederholt bearbeitet und geeggt, sodass jetzt die optimale Krümelung der Boden- und Pflanzschicht vorhanden ist. Sobald die Regenzeit Ende März zurückkehrt, wird mit dem Pflanzen begonnen. Die PANARUBBER 20 ist die 24. Kautschukplantage, verteilt auf neun Jahrgänge, welche TIMBERFARM in Panama betreibt.

18.03.2020 - Zum Newsletter Q1-2-2020